Biologisches Design: Systematischer Katalog fur bionisches by Werner Nachtigall

By Werner Nachtigall

Mit diesem Nachschlagewerk wird eine systematische Katalogisierung der L?sungen angeboten, die dem clothier oder Konstrukteur einen gro?en Fundus zur kreativen Umsetzung in der Technik liefert.

Show description

Read or Download Biologisches Design: Systematischer Katalog fur bionisches Gestalten PDF

Similar methods & materials books

Wind-Diesel and Wind Autonomous Energy Systems

Court cases of a contractors' assembly on wind demonstration tasks, geared up via the fee of the eu groups, Directorate-General for power, held in Mykonos, Greece, 25-26 April 1988.

Concrete in the Marine Environment

This booklet stories the marine surroundings, the composition and houses of concrete, historical past of concrete functionality in seawater, reasons of decay of concrete within the marine surroundings, number of fabrics proportions for sturdy concrete, concrete perform and service of marine constructions.

Handbuch Vorrichtungen: Konstruktion und Einsatz

Das Handbuch "VORRICHTUNGEN - Konstruktion und Fiir Berechnungen wichtige Formeln, Erfahrungswerte bzw. Einsatz" ist einerseits als Nachschlagewerk fUr bereits in der Diagramme werden jeweils angegeben oder in shape von Be Praxis stehende Techniker und Ingenieure, die als Vorrich rechnungsbeispielen aufgeflihrt.

Liquid Stone: New Architecture in Concrete

Produced at a cost of five billion cubic yards in keeping with 12 months, concrete is the second one most generally ate up substance in the world, after water. it truly is ubiquitous and simply taken without any consideration because the stuff of sidewalks and roads, strength vegetation and parking garages. Concrete is usually, despite the fact that, a popular fabric of state of the art architects and engineers, who price not just its versatility and energy yet its limitless power for imaginitive expression.

Extra resources for Biologisches Design: Systematischer Katalog fur bionisches Gestalten

Sample text

Dadurch wird die äußere Wand dilatiert, und damit wiederum das Innenvolumen vergrößert (2). Es gibt noch Zusatzmuskeln, die zudem helfen, das Innenvolumen zu vergrößern. Das Saugnapfprinzip hat sich offensichtlich so bewährt, dass auch andere Tiergruppen Saugnäpfe entwickelt haben, die „tintenfischartig“ aussehen, so eine Meeresschnecke (3) der Art Pneumoderma atlanticum, die zu den Gymnosomata gehört. Ihre Saugnäpfe sind langgestielt. Über ihre Aufgabe und ihren Wirkungsmechanismus ist kaum etwas bekannt.

Dieses können beispielsweise van der Waal-Kräfte sein. In der Alltagssprache werden darunter allgemein Mechanismen der Anheftung und leichten Wiederablösbarkeit betrachtet, beispielsweise bei leicht feuchten Flächen, die aneinander klatschen, solchen, die einseitig einen leicht klebenden Überzug haben oder solchen, bei denen der Außendruck der Luft eine Rolle spielt. In der Natur gibt es alle Kombinations- und Übergangsformen. Einfache Adhäsionsflächen Bei manchen tropischen Laubfröschen (1) ist die gesamte Bauchunterseite zu einer großen, flach ausbreitbaren Adhäsionsscheibe (2) umgestaltet.

Weit ausgebreitet und flächig angeordnet sind auch die entsprechenden Adhäsions- 49 50 BIOLOGISCHES DESIGN I lappen bei Strandfliegen, die auf rutschigem Strandgut herumspazieren, beispielsweise auf angespülten Tangstückchen. Die Thysanopteren, die zu den kleinsten Insekten gehören, besitzen an den Fußenden häufig Haftblasen (1), die beim Ausstülpen (2) nicht nur die Adhäsionsoberfläche vergrößern, sondern gleichzeitig auch die sonst zusammengelegten Endklauen auseinander drücken und so in Verhakungsfunktion bringen.

Download PDF sample

Rated 4.36 of 5 – based on 46 votes