Die Sprache der Natur: Natur in der Musik des 18. by Peter Schleuning

By Peter Schleuning

Peter Schleuning zeichnet ein neues Bild von der Musik des 18. Jahrhunderts, das in vielem bereits vorromantische Züge aufweist.

Show description

Read Online or Download Die Sprache der Natur: Natur in der Musik des 18. Jahrhunderts PDF

Best composition & performance books

Fundamentals of musical composition

A reissue of a vintage that represents the end result of over forty years in Schoenberg's existence dedicated to the instructing of musical ideas to scholars and composers in Europe and the US. For his sessions, he constructed a way of presentation within which "every technical topic is mentioned in a truly basic method, in order that whilst it truly is either uncomplicated and thorough".

Music and Sentiment

How does a piece of tune stir the senses, developing emotions of pleasure, disappointment, elation, or nostalgia? notwithstanding sentiment and emotion play a necessary position within the composition, functionality, and appreciation of song, hardly have those components been absolutely saw. during this succinct and penetrating e-book, Charles Rosen attracts upon greater than a part century as a performer and critic to bare how composers from Bach to Berg have used sound to symbolize and speak emotion in mystifyingly appealing methods.

Kodály in the kindergarten classroom : developing the creative brain in the 21st century

Constructing a track repertoire of songs and books for the kindergarten song school room --
Building the framework of a kindergarten tune curriculum --
Developing artistic expression via making a song, move, and taking part in tools --
A version of studying and guide for instructing song ideas and abilities --
Teaching track thoughts in kindergarten --
Cultivating tune abilities and creativity --
Sequencing and lesson making plans --
Assessment and review in kindergarten --
Organizing your educating assets for the kindergarten lecture room.

Extra resources for Die Sprache der Natur: Natur in der Musik des 18. Jahrhunderts

Example text

Weidenfeld, S. 71) Brockes' Absicht, wie er sie in den neun Bänden des Irdischen Vetgnügens zäh und folgerichtig ausbreitet, hat einen allumfassenden, universellen Anspruch, will daftir sorgen, daß die Lesenden bei jedem Gegenstand, der ihnen begegnet, die neue Sicht- und Denkweise in sich wirken fühlen und auch anwenden, ob es sich um eine Seifenblase oder eine Krokusblüte handelt, um die Betrachtung einer sonderbar schönen Winterlandschaft, das Atem-Holen, das Nordlicht, Ein starkes Ungewitter, nebst darauffolgender Stille, um Gedanken über Treib-Eis oder gar Die durch Veränderung von Licht und Schatten sich vielfach verändernde Landschaften.

Da Johann Sebastian Bach große Teiles eines Oratorientextes von Brockes für dieJohannes-Passion (1724) verwendete, ist anzunehmen, daß er auch die Gedichte kannte und dadurch vertraut war mit der Physiko-Theologie als deren gedanklicher Basis, einer geistlichen Ideologie, die seit ihrer Entstehung im England des späten 17. Jahrhunderts bald großen Anklang und Anhang in den Kreisen der Frühaufklärung in ganz Europa fand. « (Groh, S. 70) Ihr Gottesbeweis aus der >Natur< war dabei von entschiedener Diesseitigkeit.

S. 361) -, also ein schaffender ))Organismus, dessen wesentliche Strukturen nur durch das Mittel der Analogie erfaßt werden können« (Göller, S. ), die )matura naturans« des Giordano Bruno und von Spinozas Pantheismus, das »meme principe« Batteux's (1746), in zeitgenössischer Übersetzung der ))einzige Grundsatz«. Ihr nachzufolgen, wird zur inneren Verpflichtung. Natur, natürlich - um und nach 1700 sind die Spielarten der Bedeutung vielfaItig. ))Die Vokabel )Natur< ist um 1700 zum Modewort geworden, das die gemeinten Sachverhalte teilweise eher verdunkelt als erhellt«, urteilt Uwe-K.

Download PDF sample

Rated 4.69 of 5 – based on 25 votes