Fassaden Atlas by Thomas Herzog, Roland Krippner, Werner Lang

By Thomas Herzog, Roland Krippner, Werner Lang

Das Buch bietet eine Übersicht über die Anforderungen, die unterschiedliche Gebäudetypen und Nutzungen an die Fassade stellen, sowie über die wichtigsten Materialien von Naturstein bis Kunststoff und dokumentiert die unterschiedlichsten Konstruktionsformen für ein breites Spektrum an Gebäudetypen. (В книге дается обзор требований к фасадам зданий различного назначения и типов, а также основные материалы - от природного камня до пластика и документация для широкого спектра зданий.)

Show description

Read or Download Fassaden Atlas PDF

Best methods & materials books

Wind-Diesel and Wind Autonomous Energy Systems

Complaints of a contractors' assembly on wind demonstration tasks, prepared through the fee of the eu groups, Directorate-General for strength, held in Mykonos, Greece, 25-26 April 1988.

Concrete in the Marine Environment

This booklet reports the marine setting, the composition and houses of concrete, historical past of concrete functionality in seawater, explanations of decay of concrete within the marine surroundings, choice of fabrics proportions for sturdy concrete, concrete perform and service of marine constructions.

Handbuch Vorrichtungen: Konstruktion und Einsatz

Das Handbuch "VORRICHTUNGEN - Konstruktion und Fiir Berechnungen wichtige Formeln, Erfahrungswerte bzw. Einsatz" ist einerseits als Nachschlagewerk fUr bereits in der Diagramme werden jeweils angegeben oder in shape von Be Praxis stehende Techniker und Ingenieure, die als Vorrich rechnungsbeispielen aufgeflihrt.

Liquid Stone: New Architecture in Concrete

Produced at a fee of five billion cubic yards consistent with 12 months, concrete is the second one most generally fed on substance on the earth, after water. it truly is ubiquitous and simply taken with no consideration because the stuff of sidewalks and roads, strength crops and parking garages. Concrete can be, although, a well-liked fabric of state-of-the-art architects and engineers, who worth not just its versatility and power yet its limitless strength for ingenious expression.

Extra resources for Fassaden Atlas

Example text

Im letzten Fall verursa­ chen die Vertikal lasten der untergeordneten Schale über den Abstand e (= Hebelarm) Biegemomente, die von der Unterkonstruktion bzw. der im Tragverhalten hierarchisch höher stehenden Schale aufgenommen werden müssen. Abb. 17 verdeutlicht, dass sich durch Vergrößerung des Abstandes h zwischen den Befestigungspunkten die einzuleitenden Druck- und Zugkräfte deutlich reduzieren. Die Beanspruchung durch Abscheren wird dabei nicht berührt; die Befestigungen durch Windsogkräfte aber zusätzlich auf Zug bean­ sprucht.

Abb. 17 verdeutlicht, dass sich durch Vergrößerung des Abstandes h zwischen den Befestigungspunkten die einzuleitenden Druck- und Zugkräfte deutlich reduzieren. Die Beanspruchung durch Abscheren wird dabei nicht berührt; die Befestigungen durch Windsogkräfte aber zusätzlich auf Zug bean­ sprucht. Rückverankerungen bzw. Befestigungen von Vorsatzschalen durchdringen oft starke Dämmschichten, wodurch große Hebelwirkung entsteht. Gut wärmeleitende Verbindungsele­ mente wie Metalle stellen dabei Wärmebrücken dar, an denen sich Tauwasser niederschlagen kann.

Der konstruktive Anschluss der Druckund Zugstäbe mit ihren angreifenden Punkt­ lasten erfordert die Beachtung der Durchstanz­ problematik. Aus der Hinterspannung entste­ hen keine zusätzlichen Auflagerreaktionen, die durch das Primärtragwerk aufgenommen werden müssen. Platten Auf Biegung und ggf. Druck beanspruchbare lineare Tragstrukturen reduzieren die Spann­ weiten der flächigen Bauteile. Die Träger sam­ meln die Punkt- und /od e r Linienlasten der Flächenbauteile (Platten) und geben sie unter Biegebeanspruchung als Einzellasten an hierarchisch höher stehende Bauteile ab.

Download PDF sample

Rated 4.15 of 5 – based on 46 votes