Groupware enabled Data Warehouse: Management Support für by Andreas Seufert

By Andreas Seufert

Als wisdom employee sind Prüfungs- und Beratungsgesellschaften in besonderer Weise vom Übergang zur Informationsgesellschaft betroffen. Die schnelle und versatile Adaptionsfähigkeit an marktliche Veränderungen wird für sie daher zum entscheidenden Wettbewerbsfaktor. Andreas Seufert entwickelt unter dem Leitbild des professionellen knowledge Unternehmens eine Informationssystemarchitektur für die Prüfungs- und Beratungsgesellschaft des 21. Jahrhunderts. Den Schwerpunkt bildet dabei die Erweiterung des administration help state-of-the-art um zukunftsorientierte Konzepte, insbesondere in den Bereichen crew und wisdom administration. Für die informationstechnologische Umsetzung spielt Groupware als Enabler eine entscheidende Rolle.

Show description

Read or Download Groupware enabled Data Warehouse: Management Support für Prüfungs- und Beratungsgesellschaften PDF

Similar groupware books

Groupware and the World Wide Web

The arrival of the area vast net has replaced the views of groupware structures. The curiosity and deployment of net and intranet groupware recommendations is transforming into swiftly, not only in educational circles but in addition within the advertisement area. the 1st iteration of Web-based groupware instruments has already began to emerge, and prime groupware proprietors are urgently adapting their items for compatibility and integration with internet applied sciences.

Konfliktmanagement bei Groupware

Dr. rer. nat. Dipl. -Kfm. Volker Wulf arbeitet am Projektbereich Software-Ergonomie und laptop Supported Coopertive paintings (CSCW) des Instituts für Informatik der Universität Bonn.

Executive Information Systems und Groupware im Controlling: Integration durch das Prozessorientierte Team-Controllingsystem (ProTeCos)

Klassische government info structures (EIS) sind oftmals statische und passive Systeme, die den Anforderungen eines prozessorientierten Controlling nicht genügen. Ausgehend von der Integration von EIS und groupware-basierten Workflow-Management-, Projekt-Management- und Knowledge-Management-Komponenten konzipiert und realisiert Philipp Haberstock das Prozessorientierte Team-Controllingsystem (ProTeCos).

Groupware enabled Data Warehouse: Management Support für Prüfungs- und Beratungsgesellschaften

Als wisdom employee sind Prüfungs- und Beratungsgesellschaften in besonderer Weise vom Übergang zur Informationsgesellschaft betroffen. Die schnelle und versatile Adaptionsfähigkeit an marktliche Veränderungen wird für sie daher zum entscheidenden Wettbewerbsfaktor. Andreas Seufert entwickelt unter dem Leitbild des professionellen information Unternehmens eine Informationssystemarchitektur für die Prüfungs- und Beratungsgesellschaft des 21.

Additional info for Groupware enabled Data Warehouse: Management Support für Prüfungs- und Beratungsgesellschaften

Example text

75 Vgl. Steinmann. H; Schreyögg, G. [Management, 1991], S. 15-17. 24 Der Versuch, übergreifende Begriffe und Definitionen zu finden, besteht seit den ersten Anfangen der Forschung auf dem Gebiet der rechnerbasierten Managementunterstützung'6. Auf eine einheitliche Definition hat man sich jedoch nicht einigen können. Im folgenden soll daher die begriffliche Abgrenzung von Back-Hock verwendet werden 7J • Decision support System i I Executive Infonnation System Exccutive Support System Managemcnllnfonnation System Management Support System Abb.

Vgl. Inmon, WH [Building the Data Warehouse, 1992], S. 9. Vgl. 415-416. Zwicker spricht daher auch von der "reduzierten Drill-Down Welt". Vgl. Zwicker, E. [Anwendung von Executive-Informationssystemen, 1995], S. 10. 31 können sie die Daten durch Drill-Down auf die operativen Systeme selbst verifizieren 106. Auswirkungen fehlender Flexibilität Trotz der gegenüber frühen MSS-Ansätzen deutlich gestiegenen Flexibilität rur den End-Anwender weisen diesbezüglich bestehende MIS-Anwendungen immer noch deutliche Einschränkungen auf: • Das Hauptaugenmerk von MIS lag aufgrund der klassischen Zielgruppe TopExecutives und der dort vorherrschenden Abneigung gegenüber der persönlichen EDV-Nutzung auf einer Erhöhl;mg des Bedienungskomforts.

3. Vgl. Back-Hock, A. [Executive-Information-Systems-Software, 1990], S. 189-190. Vgl. Laudon, K. ; Laudon, J P. [Management Information Systems, 1995], S. 382 ff. sowie Back-Hock, A. [Groupware, 1995], S. 6-7. 25 • Executive Information System (EIS): EIS geben Führungskräften einen komfortablen und weitgehend vordefinierten, aber nach Bedarf selektierbaren Zugriff auf Berichte bzw. Daten und ermöglichen die Nutzung von Kommunikationsfunktionen im Rahmen des elektronischen Berichtswesens. 1 Evolutionspfad Die Suche nach Systemen, die das Management mit entscheidungsrelevanten Informationen versorgt, lässt sich bis zu den Ursprüngen der ersten elektronischen Rechneranlagen zurückverfolgen 81 • Nachdem ein erster Höhepunkt bereits Mitte der sechziger Jahre mit der Entwicklung von Management Information Systems erreicht wurde 82 , ebbte die MIS-Euphorie jedoch nach der Enttäuschung überzogener Erwartungen wieder ab.

Download PDF sample

Rated 4.51 of 5 – based on 39 votes