Konfliktmanagement bei Groupware by Volker Wulf

By Volker Wulf

Dr. rer. nat. Dipl.-Kfm. Volker Wulf arbeitet am Projektbereich Software-Ergonomie und computing device Supported Coopertive paintings (CSCW) des Instituts für Informatik der Universität Bonn.

Show description

Read Online or Download Konfliktmanagement bei Groupware PDF

Best groupware books

Groupware and the World Wide Web

The arrival of the area huge internet has replaced the views of groupware structures. The curiosity and deployment of web and intranet groupware strategies is starting to be quickly, not only in educational circles but additionally within the advertisement area. the 1st iteration of Web-based groupware instruments has already began to emerge, and prime groupware owners are urgently adapting their items for compatibility and integration with internet applied sciences.

Konfliktmanagement bei Groupware

Dr. rer. nat. Dipl. -Kfm. Volker Wulf arbeitet am Projektbereich Software-Ergonomie und machine Supported Coopertive paintings (CSCW) des Instituts für Informatik der Universität Bonn.

Executive Information Systems und Groupware im Controlling: Integration durch das Prozessorientierte Team-Controllingsystem (ProTeCos)

Klassische govt details structures (EIS) sind oftmals statische und passive Systeme, die den Anforderungen eines prozessorientierten Controlling nicht genügen. Ausgehend von der Integration von EIS und groupware-basierten Workflow-Management-, Projekt-Management- und Knowledge-Management-Komponenten konzipiert und realisiert Philipp Haberstock das Prozessorientierte Team-Controllingsystem (ProTeCos).

Groupware enabled Data Warehouse: Management Support für Prüfungs- und Beratungsgesellschaften

Als wisdom employee sind Prüfungs- und Beratungsgesellschaften in besonderer Weise vom Übergang zur Informationsgesellschaft betroffen. Die schnelle und versatile Adaptionsfähigkeit an marktliche Veränderungen wird für sie daher zum entscheidenden Wettbewerbsfaktor. Andreas Seufert entwickelt unter dem Leitbild des professionellen information Unternehmens eine Informationssystemarchitektur für die Prüfungs- und Beratungsgesellschaft des 21.

Extra info for Konfliktmanagement bei Groupware

Example text

Aber auch Arbeiten, die Gestaltungsgrundsatze aus gesetzlichen Normen ableiten, grunden die Anforderung nach flexibler Systemgestaltung im wesentlichen auf den im Grundgesetz verankerten Schutz der Personlichkeit (vgl. 5nagel 1993). IOberquelle (1993, 1994) bezieht sich dabei auf Arbeiten von Leavitt (die sogenannte LeavittRaute), der diese vier Dimensionen bereits benannt hatte. 25 2 Begriffliche Grundlagen Interpersonelle Unterschiede - 1m Gegensatz zu einzelplatzorientierten Systemen nutzen bei Groupware immer mehrere Personen dasselbe System.

Auch die Modifikation von dem Hersteller gegeniiber zu artikulieren, um damit Einflull auf die Weiterentwicklung der Software zu nehmen. IDies ist beispielsweise bei als Ware iiber einen Masserunarkt vertriebener Software der Fall. Dort haben Nutzer und auch einzelne Anwender in der Regel nur geringe M6glichkeiten, ihre Bediirfnisse dem Hersteller gegeniiber zu artikulieren, um damit Einflull auf die Weiterentwicklung der Software zu nehmen. 2Haaks (1992, S. ) behandelt diese Fragestellung unter der Bezeichnung "Methodik der Adaplion".

Effelsberg und Fleischmann 1986), orientiert sich die hier gewiihlte Klassifikation an den den Nutzem zur Verfiigung stehenden Funktionen unabhiingig davon, ob durch deren Ausfiihrung technische Kommunikation in einem verteilten System entsteht. 1 Groupware kann es sich beispielsweise um die au~omatische Selektion des Empfangs bestimmter Kanale oder Verweigerung des zeitweiligen Kanalempfangs handeln (vgl. Kap. 5). Kanalabbruch Bei Kanalen, die fUr eine bestimmte Dauer etabliert sind, bestehen Funktionen, die es den Nutzern erlauben, den Kanal abzubrechen.

Download PDF sample

Rated 4.65 of 5 – based on 11 votes